Getreidemühlen bei TOP-Emma® - Ihre Getreidemühle fürs Leben Autorisierter Fachhandel für Getreidemühlen


Unser Kundenservice

Rabatt bei Vorkasse, Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
(nicht bei Büchern)

4,- € Versandkosten in D

0,- € frei Haus ab 100,- €

Beratung u. Verkauf
08272 6362
Mo-Sa 8.00-20.00 h

Reparaturservice
Richtig einsteigen und sparen mit den KoMo Getreidemühlenbundles
Kunden-Login

Garantiebedingungen für Schnitzer Getreidemühlen

 

Garantiedauer

Auf Schnitzer Getreidemühlen erhält der Kunde 2 Jahre Garantie. Bei Einsendung des Garantiescheines, welcher  jeder Mühle bzw. jedem Flocker in der Originalverpackung beigelegt ist, mit der Kopie der Rechnung, erhält der Kunde 5 Jahre zusätzliche Garantie.

Garantieumfang und Voraussetzungen

Bei sachgemäßem Gebrauch wird für die ersten zwei Jahre eine umfassende Garantie gewährt. Nach Ablauf von zwei Jahren ab Kaufdatum werden Verschleißteile (insbesondere Mahlsteine und Walzen) von der Garantie ausgenommen. Sachgemäßer Gebrauch setzt u. a. voraus, dass lediglich gereinigtes und zum menschlichen Verzehr geeignetes Getreide gemahlen wird. Bei sachgemäßem Gebrauch dürfen zudem auch nur haushaltsübliche Mengen verarbeitet werden. In der Garantiezeit beseitigt Schnitzer alle Mängel, die nachweisbar auf Materialfehler oder mangelhafte Ausführung zurückzuführen sind. Schnitzer kann diese Mängel entweder durch Instandsetzung oder Ersatzlieferung beheben.

Geltungsbereich

Die Garantie gilt für alle Länder, in denen Schnitzer Getreidemühlen verkauft werden.

Garantiegeber

Garantieansprüche sind an den Hersteller zu richten.

Schnitzer GmbH & Co. KG
Marlener Straße 9
77656 Offenburg
Deutschland

Geltendmachung der Garantie

Die Garantiefristen sind durch Vorlage der Rechnung zu belegen.

Hierzu die AGB von Schnitzer:

(1) Mit der Vornahme von Eigenschaftsbeschreibungen und Auskünften in Prospekten oder Werbeanpreisungen ist keine Garantieerklärung unsererseits verbunden.
(2) Ist der Besteller Verbraucher, hat er Mängel und Beanstandungen des Vertragsgegenstandes innerhalb von vier Wochen nach Entdeckung anzuzeigen. Handelt es sich dabei um schnell verderbliche Lebensmittel, muss dies sofort angezeigt werden. Im kaufmännischen Verkehr sind Mängel und Beanstandungen stets unverzüglich anzuzeigen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, bei schuldhaft verspätet angezeigten Mängeln keine Gewährleistung zu übernehmen.
(3) Bei berechtigter Beanstandung eines Mangels kann der Besteller entweder die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Wir sind jedoch dazu berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Besteller bleibt. Während der Nacherfüllung ist die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Für den Fall der fehlgeschlagenen Nacherfüllung ist der Vertragspartner nach seiner Wahl berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.
(4) Schadensersatzansprüche wegen des Mangels kann der Besteller erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Davon unberührt ist das Recht des Bestellers weitergehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

Gesetzliche Gewährleistung

Die Rechte des Verbrauchers aus der gesetzlichen Gewährleistung werden durch die Garantie nicht eingeschränkt.


Zurück