Getreidemühlen bei TOP-Emma® - Ihre Getreidemühle fürs Leben Autorisierter Fachhandel für Getreidemühlen


Unser Kundenservice

Rabatt bei Vorkasse, Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung
(nicht bei Büchern)

4,- € Versandkosten in D

0,- € frei Haus ab 100,- €

Beratung u. Verkauf
08272 6362
Mo-Sa 8.00-20.00 h

Reparaturservice
Richtig einsteigen und sparen mit den KoMo Getreidemühlenbundles
Kunden-Login

Zusammenbau der hawos Getreidemühlen



Nachdem die Holzteile für das Gehäuse gefertigt sind, durchlaufen hawos Getreidemühlen aus Holz den gleichen Produktionsprozeß mit gleichen Materialien und Einzelteilen, je nach Serie ( stärkere Motoren bei den großen Mühlen ).

Die Mühlengehäuse werden  vor der Montage mit Leinölfirnis eingerieben und poliert.

< Ab hier beginnt der Zusammenbau der Mühlen. Vorher werden die Gehäuse mit Leinölfirnis eingerieben und poliert.

Der Mittelboden, der den Motor trägt, wird auf den Korpus gesetzt.

Der Mittelboden, der den Motor trägt, wird auf den Korpus gesetzt. >

Mittelboden durch Justierdübel fixiert.

< Er wird auf die Justierdübel aufgesteckt...

Mittelboden wird verschraubt.

...und schließlich fest verschraubt. >

Der vormontierte Motorblock mit Mahlwerk wird eingesetzt.

< Der vormontierte Motorblock mit Mahlwerk wird eingesetzt.

Der untere und obere Gummiring, die Sie hier sehen, mindern die Vibrationsübertragung beim Mahlen.

Motorblock und Mahlwerk sind eine Einheit, die frei schwingend zwischen Mittelteil und Oberteil gelagert ist. Der untere und obere Gummiring, die Sie hier sehen, mindern die Vibrationsübertragung beim Mahlen, so daß die Resonanzwirkung des Korpus auf ein Mindestmaß reduziert wird. >

Das Mittelteil wird eingesetzt.

< Das Mittelteil wird eingesetzt...

Verstellhebel für Mahlfeinheit

...und der Verstellhebel für Mahlfeinheit eingedreht. >

Die Löcher für die Transportsicherung werden vorgebohrt. < Die Löcher für die Transportsicherung werden vorgebohrt.

Die Transportsicherungsschrauben sind extra rot lackiert.

Die Schrauben sind extra rot lackiert, damit Sie gleich wissen, welche Schrauben Sie lösen müssen, bevor Sie Ihre Mühle in Betrieb nehmen können. >

Diese Transportsicherung ist nötig, weil ja die Mahleinheit frei aufgehängt ist. Beim Transport könnte sich der Motorblock sonst verschieben.

Am Mühlenoberteil ist der Trichter direkt befestigt.

< Am Mühlenoberteil ist der Trichter direkt befestigt. Er wird jetzt aufgesetzt...

Mühlenoberteil wird mit Imbusschrauben befestigt.

...und schließlich fest verschraubt. >

Die Elektroanschlüsse sind am Mühlenboden vormontiert. < Die Elektroanschlüsse sind am Mühlenboden vormontiert. Alle Teile sind mit Steckern verbunden, sodaß sie im Falle leicht ausgetauscht werden können.

Der Boden wird mit Schrauben befestigt.

Der Boden wird mit Schrauben befestigt. >

Trichterdeckel < ..Hut ab...

Getreidemühle Billy 100 komplett mit Deckel

...Deckel drauf und fertig.

Stichprobe < Jede Serie wird vor Auslieferung auf Ihre Leistungsfähigkeit stichprobenweise getestet.

Und dann geht es an die Verpackung.

Verpackung
Fertig eingepackt zum Versand. Gut gepolstert...

Versandkarton

...und verpackt geht die Mühle auf die Reise.

Vielleicht zu Ihnen
von Top-Emma


Zurück